Wärmedämmung

Reduzieren Sie Ihre Energiekosten durch Wärmedämmung!

Die perfekte Dämmung stoppt den Durchzug, macht den weiblichen Bewohnern warme Füße und verbannt Kälte aus Ihrem Haus. Doch eine gute Wärmedämmung ist auch ein Bremsklotz für Ihre Heizkosten und Stromkosten. Ihr Gebäude wird wärmer unter Einsatz geringerer Energie – wahrscheinlich das Wichtigste für Hausbesitzer. Schon durch den Einsatz geringer finanzieller Mittel können Sie Ihr Portemonnaie langfristig schonen und die Investition in die Wärmedämmung amortisiert sich schon nach wenigen Jahren. Und das Beste: eine komplette Sanierung muss nicht immer sein. Kleine Änderungen im Innenausbau reichen zumeist schon aus, um große Ergebnisse zu erzielen.

Oben, unten, seitlich.
Eine effektive Wärmedämmung mit einem Wärmedämmverbundsystem (WDVS) umschließt alle Seiten eines Gebäudes: die Decken, die Fußböden und die Wände inklusive aller Fenster. Wenn die Kälte aus dem Keller ins Erdgeschoss zieht, nützt die beste Wanddämmung nichts, es bleibt kalt im Hause. Dies ist die mit am einfachsten zu dämmende Stelle im Haus: die Wärmeisolierung wird einfach an die Kellerdecke montiert. Genauso verhält es sich mit dem Dachboden: hier wird die Isolierung ganz einfach auf den Boden geklebt ohne zusätzlichen Aufwand durch Halterungen oder Montageprofile. Und wenn nach oben und unten schon alles dicht ist, kann mit den Wänden weitergemacht werden. Durch Trockenbauwände von innen oder außen lässt sich auch hier mit wenig Aufwand und Geld sehr viel erreichen. Und es müssen nicht immer neue Fenster oder Türen sein – auch hier gibt es günstige Wärmedämmungsmöglichkeiten.

Vorsicht vor den Dichtungsfallen.
Natürlich können Sie auch mit eigenen Mitteln eine Wärmedämmung mit WDVS in Ihr Haus bauen, bedenken Sie aber bitte, dass es Fallen gibt, die nur ein Fachmann kennt. Eines zum Beispiel passiert mit einer professionellen Wärmedämmung nicht: die Wärmebrücke. Bevor Sie also eine Mauerinstandsetzung benötigen, lassen Sie es besser direkt einen Profi machen.

Wärme bis unters Dach.
Besonders der Einsatz eines Klemmfilzes beim Dachausbau und einer Dampfsperre sorgt unter dem Hausdach für eine perfekte Schallisolierung und Wärmeisolierung. Sommer wie Winter sorgt dieses Dreamteam dafür, dass Hitze und Kälte nicht durch die Dachkonstruktion schleichen können und dass nichts von der wohligen Wärme nach draußen gelangt.

Wärmedämmung ist nicht so teuer, wie Sie denken.
Wenn Sie z.B. Ihre Hausfassade erneuern müssen oder möchten, fallen ohnehin viele Kosten an, die für die Wärmedämmung „mitgenutzt“ werden können: Arbeitsgerüst, Materialien und der ausführende Handwerker. Somit kostet die zusätzliche Wärmedämmung nur etwa 25% mehr. Nutzen Sie unsere Komplettlösungen im Immobilienbereich und lassen Sie sich ein Gesamtangebot über eine Wärmedämmung in Verbindung mit einer Teilsanierung erstellen: Telefon 02173-963189. Und auch in Kombination mit den zumeist notwendigen Malerarbeiten und einem neuen Fußboden können wir garantiert mit einem kostengünstigen Angebot bei Ihnen punkten.

Sichern Sie sich für die nächsten Jahre die Chance, Ihre Heizkosten permanent zu senken – Ihr Portemonnaie freut sich.

WIR ERSTELLEN IHNEN EIN PROFESSIONELLES WÄRMEKONZEPT FÜR IHR HAUS, IN DEM ALLE MÖGLICHKEITEN UND SPARMAßNAHMEN ENTHALTEN SIND.